Geschichte von Heymountain

 

Die Geschichte von Heymountain

Wir sind davon überzeugt, dass das stetige Streben nach Größe nicht gut für uns und unseren Planeten ist. Kein Organismus kann Jahr um Jahr mit hohen Raten wachsen, ohne dass er sich irgendwann durch seine Größe selbst in Gefahr bringt; ein Wirtschaftsunternehmen kann das ebenfalls nicht. Um nicht falsch verstanden zu werden, wir sind für vernünftiges Wachstum, das auf einem ethischen Fundament steht und im Einklang mit der Umwelt und der Gemeinschaft ist.

Bei Heymountain Cosmetics haben wir deshalb andere Ziele als die Maximierung von Umsätzen. Unsere Tätigkeit bei Heymountain ist nur dann sinnvoll, wenn sie unser gesamtes Team mit Freude erfüllt. Am wichtigsten ist für uns das Gefühl, unseren Kunden mit auserlesenen Zutaten und unseren liebevoll von Hand hergestellten Produkten etwas gutes zu tun.

Das Team von Heymountain Cosmetics hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Kosmetikbranche und kann auf einen großen Erfahrungsschatz zurück greifen. Die Vergangenheit der Gründer von Heymountain ist eng mit Marken und Namen wie Ben & Jerry´s, The Body Shop und Lush Fresh Handmade Cosmetics verknüpft. ("Ben & Jerry´s", "The Body Shop" und "Lush" sind geschützte Marken und Warenzeichen.)

Ben & Jerry´s waren während ihrer Gründerzeit eines unserer Vorbilder und der Beweis, dass man mit innovativen Produkte auch in Krisenzeiten Erfolg haben kann.

Mit The Body Shop waren wir viele Jahre lang eng verbunden, und lernten in dieser Zeit viele Facetten des Kosmetikbusiness aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Das zu verfolgen, was Anita und Gordon Roddick machten, und dies manchmal auch kontrovers mit ihnen zu diskutieren, war um vieles lehrreicher als so manche Semester auf einer Business Schule.

Die Zeit bei The Body Shop führte uns zu Lush und zu einem ihrer Gründer, Mark Constantine aus Poole in Dorset, Südengland. Im Frühjahr 2002, wenige Monate nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York, kam Mark auf uns zu und überredete uns, für Lush das Deutschlandgeschäft aufzubauen. Wir gründeten ein gemeinsames Joint Venture, und bereits im August 2002 eröffneten wir den ersten deutschen Lush Shop in der berühmten Spitalerstrasse in Hamburg. In rascher Folge entstanden innerhalb von 5 Jahren in 1A-Lagen in den großen deutschen Städten 19 weitere Shops. Wir hatten mit Mark schon beim Start verabredet, dass wir sein Konzept in Deutschland aufbauen und etablieren würden, aber dass wir danach gerne andere Leute in der Verantwortung für weitere Expansion sehen würden.

Im September 2007 war es dann soweit, dass wir uns in die Ruhe und Geborgenheit des schönen Heuberges auf der Schwäbischen Alb zurückziehen durften. Da das süße Nichtstun uns niemals wirklich zufrieden stellen konnte, entwickelten wir nach unseren ethischen und ökologischen Vorstellungen ein vollständig neues Kosmetikkonzept, welchem wir den Namen „Heymountain“ gaben.

Alle Heymountain Kosmetik-Produkte werden von unserem Team entworfen und produziert. Wir freuen uns, wenn ihr Gefallen an unserer handgemachten, vegetarischen und überwiegend veganen Frische-Kosmetik findet.